Montag, 21. Januar 2013

Ich liebe Wetter


Frau Holle hat meine Rufe erhört. Es gab dann doch noch mehr Schnee. Erst sah es nicht danach aus - die beliebten Wetterprognosen im Internet waren sich uneins über Menge der Niederschläge und dessen Aggregatzustand (Eisregen, Graupel, Regen oder doch Schnee) und ich hoffte immer noch auf einen verschneiten Sonntag, an dem man vom Sofa aus die Schneelandschaft anschauen kann und ab und zu den Göttergatten zum Schippen rausschickt :)
Nun, es kam anders. Abends um halb sechs erst Regen - da haben wir erst mal ganz schnell das Lieschen von der Lieblingstante abgeholt. Es war schon ordentlich glatt.
Und es plödderte weiter und fror natürlich auf der Straße fest. Gestreut.
Abends gegen neun wandelte sich der Regen dann langsam wieder in Schnee.
Und heute Morgen sah es so aus:

 Und hier die Frage: Wo ist der Sandkasten??


Der Plan mit dem schippenden Göttergatten ist dann natürlich nicht aufgegangen. Der war ab halb sieben schon zur Arbeit unterwegs. Nachdem ich Radio gehört habe (es ist mir bis jetzt nicht klar, ob Schule ist oder nicht), Fränzchen und Mäxchen instruiert habe, was sie machen, wenn die Schule ausfällt, habe ich geschippt. Boah, sind das Mengen! Und ich bin noch nicht fertig -das war erst der erste Rutsch.
Nur das Lieschen  hat sich nicht von der Schneepracht beeindrucken lassen und war nach dem Wecken reichlich ungnädig. Aber wenn ich jetzt gleich den Schlitten aus der Garage hole und ihn in den Kindergarten ziehe, wird die Laune wohl steigen.

Nachtrag: Die kleine Schlittenfahrt in den Kiga fand Lieschens  Wohlwollen.  Vor unserer Haustür fahren sich die Autos fest - ich musste schon mit Split aushelfen und anschieben. Ich lasse heute mein Auto zu Hause!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für Deinen Kommentar - ich freue mich über jeden Einzelnen!!