Donnerstag, 28. März 2013

Gugelhupf - DELICIOUS

Jedes Jahr zu Ostern und zu Weihnachten backte (buk?) meine Oma einen Krüterstuten (Nordlichter werden erahnen, was ich meine....) und ich habe mich brav an die Traditionen gehalten und mich jedes Jahr durch das Rezept gequält. Und jedes Jahr - zur Schadenfreude des Göttergatten - die "Krüterstuten-Hotline" angerufen (meine Mama), da dieses Rezept und ich nicht zusammen kommen wollen. Das Biest war immer viel zu fest, ging nicht auf, hat alles nicht geklappt.

Nun ist es Zeit , diese Tradition über Bord zu werfen und ein neues Rezept auszuprobieren. Ich bin fündig geworden. Feiner Gugelhupf. Auch Hefeteig. Mit Rosinen (die ich natürlich weglasse und durch geröstete Mandeln ersetze, da hier kein Mensch Rosinen im Kuchen mag).

Fotos hätte ich gerne mehr gemacht. Aber mit zwei keinen Wauzimäusen auf dem Sofa,


einem gigantischen Einkauf, den es zu verstauen gilt, einem verstopften Abfluss im Bad, einer Suppe, die noch gekocht werden will, kam die Kamera etwas zu kurz.

Aber hier doch das (abgewandelte) Rezept zum Nachbacken:

Feiner Gugelhupf 

200 ml Sahne (lauwarm) mit
1 Pck. Trockenhefe und
1 Teel. Zucker   vermischen und 15  Minuten stehen lassen.

500 g Mehl in die Schüssel geben, in eine Mulde den angesetzten Vorteig geben, an den Rand
150 g Zucker
1 Vanillezucker
6 Tropfen Zitronenöl (ich habe abgeriebene Zitronenschale genommen)
200 g flüssige Butter
1 Prise Salz geben
Einen Blick in meinen Vorratsschrank....wenn Erstklässler beschriften :)


Alles miteinander vermengen und den Teig gut gehen lassen.

Der Teig ist flüssig!!!! Aber es fehlt ja noch was:

400 gr Mandeln in die Pfanne geben, mit Zucker bestreuen und karamellisieren lassen (wieviel Zucker? Habe ich pi mal Daumen gemacht)- Aufpassen: Das Zeug brennt total schnell an. Lieber etwas zu früh von der Herdplatte nehmen.


 

Wenn der Teig einmal gegangen ist, Mandeln hinzufügen , durchkneten, in die gefettete Gugelhupfform geben, noch einmal warten, bis sich der Teig vergrößert hat und dann ab in den Backofen. Offiziell bei 180 Grad Heißluft, wurde aber zu schnell braun, also habe ich auf 150 Grad reduziert.




Nach knapp einer Stunde - fertig!

Das Finish fehlt noch:
Mit der Uraltkaffeemühle Puderzucker gemahlen
und das Schätzchen bestreut.

Nun noch die Deko
Mäxchens Leidenschaft: Vanillesoße und Erdbeeren


Für Fränzchen ein bisschen anders


Keine formvollendeten Fotos, wie man sie oft sieht, aber ich habe probiert und sage:

Köstlich!






Nachtrag: Abfluss immer noch nicht frei (wo ist der Pömpel??), Einkäufe alle weggeräumt, Suppe gekocht, zweimal mit dem Göttergatten telefoniert wegen diverser Ostergeschenke, Lieschen gepflegt und eine Runde KIKA spendiert, Mäxchen aus dem Schlafi in normale Alltagskleidung gepüstert, Lieschen mittlerweile 40 Grad Fieber,mal schauen, was die Ostertage noch so bringen... 
Aber um mich zu erheitern, schaue ich noch schnell bei Luzia Pimpinella vorbei


Kommentare:

  1. Mir hat das Gugelhupf-Erdbeer-Vanillestückchen-Bild Lust gemacht zu schauen, was dahinter steckt ;) und erfreue mich am Rezept ;)
    Danke!
    Liebe Grüße
    Dania

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht sehr lecker aus.
    Hoffe, das deine Tochter an Ostern wieder fit ist.
    Liebe Grüße FadenFräuelein

    AntwortenLöschen
  3. Es war auch lecker! Und wird es morgen noch sein! Und das Lieschen ist ) keine Tochter, sondern mein dritter Sohn. Aber in der Schwangerschaft hieß er (sozusagen als Arbeitstitel; auch Fränzchen und Mäxchen stammen daher) Lieschen - und dieser Name hat Eingang in diesen Blog gefunden. Leider fiebert er noch fleißig vor sich hin - ich habe keine Ahnung,was es ist. Vielleicht bringt der morgige Tag mehr Klarheit.

    Liebe Grüße
    Julika

    AntwortenLöschen
  4. Ich muss mir dringend mal eine guglhupf form gönnen....! Alles Gute für das männliche Kleine Lieschen! LG Andrea

    AntwortenLöschen
  5. mmmhhh, lecker sieht er aus.
    herzlich Judika
    P.S. So schmal finde ich Deinen Header richtig klasse

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar - ich freue mich über jeden Einzelnen!!