Donnerstag, 7. März 2013

Pop-up-Geburtstagskarten

Wie gabsARTig so schön geschrieben hat: Roster goes Washi.

Hmmm, das habe ich auch gesehen und mich von oben bis unten neu eingedeckt. Standardpapiere waren gar nicht mehr im Haus und naja, so dieses und jenes kam dann noch dazu. War eine teure Angelegenheit :)
Außerdem wanderte noch das Bastelbuch in mein Haus. Mit Bastelbüchern ist es wie mit Kochbüchern. Man hat immer zu viele, kann sich aber nie trennen, da in jedem Buch vielleicht zwei oder sogar drei Anregungen drin sind, die man nicht missen möchte.

In meiner Neuerwerbung bin ich sofort über Pop-up-Karten gefallen. Dort abgebildet mit gebasteltem Törtchen/Muffin/Schokokuss-irgendwas mit Sahne.
Sah niedlich aus. Aber eine Megearbeit und nein, wirklich, dieses Schablonengeschnipsel kann ich überhaupt nicht leiden. Abgesehen davon habe ich es nicht hingekriegt, die Vorlagen für die eigentlich Pop-up-Karte richtig zu vergrößern. Es war immer zu groß und  für meine zahllosen Uni-Doppelkarten war es nie geeignet.

Da hat mich dann der Ehrgeiz gepackt. Neue Vorlage in word hingepfriemelt (stimmt immer noch nicht ganz, aber fast), neue Tortenvariante, die einfacher zu produzieren ist, überlegt und angefangen. Die ersten zwei Versuche sind misslungen, hier der erste Prototyp, der optisch doch schon was hermacht.

Leider ist Torte zu hoch und wenn man die Karte zuklappt, steht sie ein Stück ab.
Trotzdem fertiggestellt. Bekommt die BESTEFREUNDIN nächste Woche.

 Eine bunte Variante. Gefällt meinen Kindern am besten.


Hier habe ich Spezialist versehentlich die Pop-up-Vorlage nicht umgedreht. DAher waren in der Mitte die Streifen zusehen. Konnte man mit den Bändern super kaschieren. 

Falsch gefaltet. Mist. 


Nochmal quietschig.




Von außen einmal urururaltes marmoriertes Papier (selber marmoriert!! Jawoll!)

Hier eine einfache Variante für außen -  auch ganz nett...











Ich bin zufrieden, obwohl die ganze Geschichte noch ausbaufähig ist. Sollte jemand die Anleitung haben wollen, stelle ich sie gerne mit ein. Dauert nur noch ein bisschen, denn das arme Lieschen liegt mit 39 C Fieber auf dem Sofa und möchte bekümmert werden.
Euch einen schönen Tag!







1 Kommentar:

Danke für Deinen Kommentar - ich freue mich über jeden Einzelnen!!