Mittwoch, 20. März 2013

Projekt Kunstleitpfosten 1

Nächstes Jahr findet bei uns im Städele die Landesgartenschau statt.
Im Rahmen dieser gibt es ein "Bürgerinnenmitmachprojekt". Wer möchte ,erhält einen oder mehrere Holzpfosten in der Länge von 2,50 m und einer Dicke von 10 cm. Diese Holzpfosten können auf einer Länge von 2m gestaltet werden. Wie, ist einem völlig selber überlassen.
Klar, da machen wir mit. Zwei Pfosten habe ich vor Wochen beim Magistrat geordert.
Heute erstmal der Anruf, ob ich diese Pfosten denn einfach so bei der angegebenen Firma abholen kann. Der Mensch am Telefon war ganz glücklich, dass ich selber komme, da sie mit den Auslieferungen überhaupt nicht hinterherkommen..

Hier liegend unter dem Terrassentisch - sind schon ganz schön groooß....


Dann - was sonst - Strickfilzwolle in den Farben der LGS besorgt. Pink, Braun, Grün, Orange. Ein Petrol ist geordert, aber noch nicht angekommen.



Ich plane, den Pfosten zu umstricken und zu filzen. Im Geschäft wurde mir dringend von dem wahnwitzigen Plan abgeraten, alles in einem zu stricken, zu filzen und zu beten, dass es passt. Dann doch lieber einzelne Würste stricken, draufziehen und zusammennähen (obwohl ich mir das einem 2,50 m langen Holzpfosten auch etwas mühselig vorstelle.

Aber das mache ich ganz sicher nicht. Die Wurst wird komplett gefilzt - ganz oder gar nicht. Und zur Not muss die ganze Familie ran, um sie auf den Pfosten aufzuziehen. Wird schon schief gehen.

Angefangen habe ich schon...


Motive auf den einzelnen Farben wären auch cool. Aber da warte ich mal ab, bis ich den Schlauch fertig gestrickt habe. Ich brauche nämlich ungefilzt knapp drei Meter. *hust*

Ein Dach soll auch noch drauf. Aber wie das auszusehen hat, da bin ich mir noch ganz im Klaren. Entweder einfach oben doppelt rund gestrickt und rundes Dach aus Holz, aber heute fiel mir ein, dass man ja für das Innere des Daches auch Hasendraht nehmen könnte. Dann wäre man in der Lage, dass Dach noch zu formen.

Hach, Entscheidungen über Entscheidungen. Aber ich liebe solche Projekte.....

Kommentare:

  1. Ohh, das klingt ja nach einem ganz wunderbaren Projekt, ich freue mich schon sehr auf das Ergebnis!
    Herzallerliebst
    ANNi

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin auch schon ganz gespannt, aber es wird wohl noch ein paar Wochen dauern, bis ich damit fertig bin. Und wohin dann mit dem Teil? Ich kann es bei der Höhe nicht einfach in die Wohnung stellen (Abgabezeitraum beginnt erst im Herbst). Wir werden sehen.
    LIebe Grüße
    Julika

    AntwortenLöschen
  3. ...das ist ein tolles projekt, da würd ich auch direkt mitmachen (das mit dem draht ist toll, dann könntest du eine art riesen knallbunten pilz draus machen ;-))
    LG - steffi

    AntwortenLöschen
  4. Ja, genau - so was in der Art schwebt mir auch vor. Aber dann muss ich meine Wollbestellung noch mal erhöhen - alleine für den Pfosten brauche ich 15 Knäule, und es werden mindestens nochmal genauso viel für den Hut!
    Liebe Grüße
    Julika

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar - ich freue mich über jeden Einzelnen!!