Dienstag, 16. April 2013

Alltagshelden




Roboti liebt die Helden des Alltags
 

Dienstag ist der Tag an dem meine Helden des Alltags gepriesen werden. Sprich Dinge, die meinen täglichen Trott verschönern. 




Heute zum ersten Mal von mir ein gestern gefundener Alltagsheld!

Wir sind gestern vom Kindergarten nach Hause gelaufen. Einen obligatorischen Abstecher zur Baustelle (nix los), viele Ameisen beobachtet und

ganz, ganz viele leere Schneckenhäuser gefunden. Die armen Kerlchen haben den Winter nicht überlebt. Aber die Häuschen mussten natürlich mitgenommen und bewundert werden.


Eine Schnecke sah, aber doch so aus, als wenn noch ein Fünkchen Leben in ihr steckt.

 Ein bisschen Wasser drauf getan (wir haben Schneckenerfahrung - das ist bei Schnecken das Pendant zur Herz-Lungen-Massage) und gewartet.


Sieh an - da tut sich was. Aber weiter wollte sie noch nicht herauskommen und wir haben sie in Ruhe gelassen.

Örks - was ist das denn? Diese kleine Loch haben wir bei Schnecken noch nicht beobachten können.

Und eine Stunde später hat sie beschlossen, wieder schlafen zu gehen......und wir habe sie räusper auf der Mauer vergessen.







Heute morgen: Mein schlechtes Gewissen erinnert mich an das Schneckscher und ich gehe suchen.

Weg!!

Aber da ist doch was.....


Noch ein kleines bisschen näher

Unsere kleine Alltagsheldin hat sich die ganze Treppe heruntergearbeitet!!




Die Mauer ist knorztrocken  - ich weiß überhaupt nicht, wie sie das geschafft hat.

Hochachtung: Sie ist heute meine absoluter Spitzenreiter der Alltagshelden!!

Nachtrag: Blatt weg, Schneckscher weg. Ich wünsche ihr alles Gute!!

Kommentare:

  1. Tolle Aufnahmen und so schön kommentiert. Eine tolle Heldin. Habe dich eben durch die Helden entdeckt und mir gefällt es bei dir. Werde bleiben und mich bei dir eintragen.

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  2. Hahaha, großartig :-D! Eine wunderbare Bildergeschichte mit tollen Fotos und witzig geschrieben. Ich schließe mich an: Alltagsheldengewinnerin!!! Besonders schön auch das Foto mit dem winzigen Pfeil. :-))))
    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  3. :-), wirklich eine kleine große Heldin!

    AntwortenLöschen
  4. oh wie süß, das nenn ich mal 'ne wahre Heldin!
    Schöne Geschichte :)

    Lieben Gruß - Gretchen :)

    AntwortenLöschen
  5. Eine schöne Geschichte, ich hatte schon die Befürchtung, daß sie dort vertrocknet oder womöglich gefressen wird :o
    Aber welch ein Glück :)
    Tolle Fotos!
    LG, von Annette

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Julika,
    ihr seid ja richtige Lebensretter und so toll fotografiert, dass einem das Herz aufgeht.
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Julika,

    so eine schöne Geschichte ... und ein Held ist diese Schnecke wirklich. Dankeschön fürs Teilhabenlassen.

    Nen lieben Gruß von Antje

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar - ich freue mich über jeden Einzelnen!!