Dienstag, 9. April 2013

Auch Jungen wollen nähen!

Seit einigen Wochen kruschpele ich mit meiner Nähmaschine. Dies und das wird fertig, manches misslingt räusper - reden wir nicht von dem angenähten Bündchen beim Raketenpullover und einiges muss einfach geübt werden. Wie letzte Woche die Applikationen - klappt jetzt.

Aber etwas ganz Anderes hat mir in diesem Rahmen in den letzten beiden Tagen noch viel mehr Freude bereitet.
Mäxchen, zehn Jahre alt, pirschte sich vor drei Tagen an mich heran: "Mama, kann ich auch mal nähen?"
Tschaka! "Ja, natürlich mein, Sohn, kannst Du!"

Am ersten Tag hat er eine Grußkarte nach der anderen genäht - vorwärts, rückwärts, im rechten Winkel um die Ecke, verschiedene Muster ausprobiert - alles hat geklappt.

Vor Stoff hatte er noch Respekt. Also habe ich eine alte Jeans zerpflückt (da war seine Hemmschwelle schon niedriger),  eine Tasche abgetrennt, ein Bein ummodelliert,

habe dies und das erklärt (wieso man versäubern sollte, was eine Overlocknaht ist und tralala und sicherlich habe ich viel zu viele Referate gehalten ) und wir haben uns an ein echtes Upcycling-Mäppchen gewagt.

Der Reißverschluss (gar nicht gebraucht, aber lag schon Jahre in meiner Nähkiste)  war viel zu lang (macht nichts - kriegen wir auch hin) und das Kind hat mit mir zusammen genäht, genäht, genäht. 


OK, mit den Maßen haben wir es nicht so genau genommen und jetzt passt mindestens ein Plüsch-Bär in das Mäppchen, aber er hat alleine die Tasche aufgesetzt, alles versäubert, nur beim Reißverschluss kam ich ins Spiel war mein erster Reißverschluss seit Jahren - hätte mir damals mal jemand sagen sollen, dass es Reißverschlussfüße gibt - das macht es ja wesentlich einfacher


Er ist ganz stolz. Und ich auch!! Und wir sind so im Schwung, dass er vorhin mal schnell eine kleine Kühlschrankeule genäht hat (Hülle für ein Cool-Pack) und er ist mein Kind: Morgen möchte er gleich fünf Hüllen nähen - auch er liebt die Massenproduktion


Hat jemand noch kleine Näh-Projekte für einen 10jährigen Jungen auf Lager?? Immer her damit - er kann gar nicht mehr aufhören. 


Und hier auf dem Bild ist meine tolle beste geliebte Stoffschere noch zu sehen - kann mir jemand sagen, wo sie jetzt ist   :)...über verloren gegangene Scheren könnte ich einen eigenen Post schreiben :)

Mehr Upcycling-Projekte gibt es hier 



 




Kommentare:

  1. Liebe Julika,
    was ist das für ein schönes erstes Gemeinschaftsprojekt - und wie niedlich, dass er Deinen Hang zur Massenproduktion übernommen hat.
    Seid beide lieb gegrüßt von Nina, bin schon gespannt, was da noch so folgen mag.

    AntwortenLöschen
  2. Da könnt Ihr beide aber auch wirklich stolz sein! Sehr hübsch! Mit Nähprojekten kann ich leider nicht aufwarten, aber Ihr könnt doch auch gemeinsam filzen. Ich hab vor, demnächst mal ein Tutorial einzustellen, wenn ich's zeitlich schaffe. Als Alternative zu eierförmigen Bällen ;-))) Danke übrigens für Deinen lieben Kommentar!
    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Nähende Jungs sind so cool!
    Mein Großer freut sich schon darauf, dass ich ihm zur Einschulung meine alte Nähmaschine schenke. Sind ja nur noch 16 Monate hin...

    Schau doch mal bei Farbenmix, da gibt es eine Menge Freebooks, die teilweise wirklich anfängertauglich sind: Utensilos, die Ratzfatztasche, Kissenbezüge, Turnbeutel, Hefthüllen...
    http://www.farbenmix.de/blog/free-downloads/

    Liebe Grüße,
    Henriette

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar - ich freue mich über jeden Einzelnen!!