Mittwoch, 24. April 2013

Jungen können auch nähen Teil 2


An dem gestrigen Nachmittag wollte Mäxchen ja noch mal eben so schnell "was" nähem.

Uff - so langsam nahm die Anzahl der Projekte überhand....Aber was soll´s....zappzerapp den uralten Delfin von oben geholt, Schnittmuster gehext, Stoff augeschnitten, Flossen genäht (mit dem Nickistoff, den ich - weise wie ich bin- schon vor zwei Wochen gekauft habe) und der junge Mann saß wieder an der Nähmaschine.
Nach den Flossen haben wir dann aber abends aufgehört.
 Und da er heute Morgen wirklich nicht in die Schule gehen konnte, hat er heute morgen gleich weiter gepfriemelt.
Klar muss ich noch helfen. Und über die Flossen habe ich auch rübergenäht.
Und wenn bei ihm die Nähmaschine an ist, klingt das bei ihm so.: Ra     ta    ta     ta     taaaa
Bei mir ist das Geräusch eher so: Tattattattattattattattattta..

Lange und breit haben wir besprochen, dass wir natürlich eine Wendeöffnung brauchen.
Die hat er dann im Eifer des Gefechts aber doch zugenäht und "Fertig" gerufen. Und die Mundwinkel gingen ganz tief nach unten, da er dachte, dass dies irreparabel ist.
So kam dann auch gleich der Nahttrenner zum Einsatz.

Anschließend wurde noch gefüllt, ich habe die Öffnung in...räusper...zwei Anläufen verschlossen und ein neuer Fisch hat das Licht der Welt erblickt.

Und damit man sehen kann, wie geliebt der Fisch ist, alle drei Exemplare zum Anschauen

Nr. 1 - vor neun Jahren gekauft
Das Maul und die Schwanzflosse im Original, der Rest geflickt.
Hier kann man sehen, dass dieses Tier wirklich geliebt wird. Augen sind ...räusper...schon lange nicht mehr dran. Und er besteht nur noch aus hauchfeinem Gewebe.


 Nr. 2 - vor sieben Jahren gehext (als Ersatz für diverse nächtliche Notfälle) - leider aus Frottee, da ich damals keinen Nickistoff in akzeptabler Farbe bekommen habe

Mittlerweile hat das Kerlchen ein Fell.....und zu richtigen Augen hat meine Kraft nie gereicht. Dem Kindelein war es egal


Nr. 3 - Sohnemann näht seine Plüschis selber

Pupillen kommen noch und die Augen könnten nochmal ein Bügeleisen vertragen. Aber selbst genäht und schon jetzt geliebt.


Kommentare:

  1. Mensch, das ist so toll!!!
    Das hat Mäxchen ganz toll gemacht. Pass bloß auf, dass er dir nicht die Webbänder streitig macht, die ich mitgeschickt habe ;)

    Einen schönen Abend noch!

    AntwortenLöschen
  2. Hut ab vor so viel Kreativität, vor allem, wenn 3 Kinder alle zur gleichen Zeit was anderes werkeln wollen. Da fehlt mir leider öfter mal die Geduld.

    Und frag nicht, wie bei mir dann abends die Küche aussieht ...

    Nen lieben Gruß von Antje

    AntwortenLöschen
  3. Super genäht hat Dein Bub.
    Der Delfin ist wirklich einzigartig, gerade weil er nicht perfekt ist und dein Sohn selber was rein interpretieren kann. Mein 11jähriger sagte gestern: "Das Buch (die Eulen, Pflichtlektüre für Deutschunterricht) ist endlich mal ohne Bilder, da wird mir das Denken nicht vorgeschrieben, sondern ich kann mir selber vorstellen wie alles aussieht.")
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar - ich freue mich über jeden Einzelnen!!