Dienstag, 2. April 2013

Meine Nähmaschine und ich

Meine Nähmaschine und - wir lieben uns. In fast allen Lebenslagen, außer beim Zickzack.
Da wollen wir nicht zueinander kommen. Und das musste sich ändern, da ich für´s kleine Lieschen Pullover (einfarbig) gekauft habe, und sie dann mit einfachen Applikationen aufrüschen möchte.
Und dazu brauche ich einen gescheiten Zickzack-Stich. Stickmaschine, Overlock - habe ich alles nicht. Die gute alte Pfaff muss alles können :) ABER DAS IST JA AUCH NICHT ZUVIEL VERLANGT!!!

Und da ich nun nicht gleich den Pullover verhunzen wollten, habe ich beschlossen,  erst einmal ein Täschchen mit wasweißichwas zu versehen.
Kein Täschchen ohne Druck da. Aber ich hatte noch die Ränder von dem Ikea-Vorhang, den ich neulich gekürzt hatte. Und zwei zusammengesetze Ränder ergeben schon eine kleine Einkaufstasche.

Und - was soll ich sagen: Die kleine Zicke (so nenne ich sie jetzt) näht enges Zickzack nur gut bei hohen Geschwindigkeiten.
Das erhöht das Stresslevel schon enorm, man ist aber auch schnell fertig.

Langsam genäht geht der Transporteur in einen gepflegten Standbymodus und rührt sich nicht mehr. Aber es hat geklappt: Täschchen für den Kindergarten für die Ersatzwäsche ist fertig. Kein Optimum, aber ausbaufähig.
Mit Stoffresten aus den Vorhängen. Und deswegen geht diese Täschchen jetzt zum Upcycling-Dienstag und zum Creadienstag.

Räusper - Bügeln hätte geholfen - aber bei sind mir diese Selfmadesachen immer Live-Schaltungen......gerade erst fertig geworden....:)


P.S: Und jetzt noch eine Frage in eigener Sache: Gibt es irgendwo hier in diesen wunderbaren Blogs mal wieder eine Stoffrotation??? Frau Liebe hat das ja mit viel Hingabe gemacht, ist aber bis auf ein kurzes Erwachen zwischendurch noch im Winterschlaf...und ich werde hier wuschig im Städele - gescheite Stoffe (bezahlbar) gibt es hier sehr sehr wenig...und wenn man dann nur so kleine "Projektönchen" hat, steht das alles in keinem Verhältnis...aber ein paar kleine andere Varianten würden meinem Stoffregal sicher gut tun.
Oder bin ich die Einzige, die solche Aktionen gut findet???
Oder soll ich Frau Liebe mal fragen, ob sie was dagegen hätte, wenn man  interimsmäßig mal eine Aktion selber auf die Beine stellt??

Kommentare:

  1. Liebe Julika,
    ich stehe sehr auf Deine schöne Walfischapplikation. Und die Tasche. Allerdings ist das Gefühl des Druckes nachzuvollziehen, wenn man so schnell wie möglich nähen soll.

    Eine Stoffrotation hab ich noch nie mitgemacht, kann mir kaum vorstellen, dass Frau Liebe dagegen etwas hätte.

    Beste Grüße sendet Nina und wünscht Dir noch einen schönen Tag.

    AntwortenLöschen
  2. Toll, die Waltsche! Stoffrotation - kenn ich nicht - klingt seeeeehr verlockend! Wenn sich sonst niemen findet, ich rotiere gerne mit dir ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Prima, da hätte ich ja schon eine Tauschpartnerin!!! :)

    AntwortenLöschen
  4. Schicke Tasche! Die Idee mit der Wal-Applikation ist toll (die muss ich glaube ich mal klauen)! Ich kenn das nur zu gut mit dem Zickzackstich! Das Applizieren auf dehnbaren Stoffen läuft bei mir auch noch nicht ganz rund!

    Und was die Stoffrotation angeht: Hier ich bin dabei!

    AntwortenLöschen
  5. Viel schöner als die langweiligen weißen Stoffbeutel!

    AntwortenLöschen
  6. Also ich wäre auch dabei! Zu viert!

    AntwortenLöschen
  7. Tschaka! :) Dann machen wir eine Mikro-Stoffrotation - ich freu mich schon!

    AntwortenLöschen
  8. Hallo ihr fleißigen Mitrotiererinnen :)

    hier geht es weiter. Wenn ihr noch jemanden kennt, der gerne mitmachen möchte, könnt ihr es gerne weitersagen

    http://innigesvermischt.blogspot.de/2013/04/mini-stoffrotation.html

    Liebe Grüße

    Julika

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,

    die Zick-Zack's sind doch o.k. Schöne Tasche.
    Alternative Zack ist ein Stich, der Ausfransen (gewollt) ermöglicht.

    Stoffrotation würde auch auch mal mit machen

    Liebe Grüße Ute

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar - ich freue mich über jeden Einzelnen!!