Montag, 20. Mai 2013

Montagsfrage Nr. 7


Wow, schon zum siebten Mal meine Kinder-Montagsfragen.

Ich fange mal mit Gepflegt an.

Mein armes Mäxchen. Das war wohl letzte Woche eine Fehldiagnose in der Klinik (meinen Brief an den Arzt kann man in den nächsten TAgen hier lesen). Der Arm ist oben unterhalb der Kugel knickeknackedurch. Am Donnerstag war ich nochmal beim Arzt. Das arme Würmchen war die ganze Woche megaauffällig - traurig, depressiv, Schonhaltung am Arm; ich Kamel habe noch versucht, den Arm zu aktivieren (hatte der Arzt gesagt) - aber naja, wenn es durch ist, tut das schon weh.
Nun hat er einen ganz schicken Verband, mit dem er eigentlich gar nichts mehr machen kann (außer Kino mit dem Papa)

Nächsten Donnerstag gehen wir wieder zum Unfallchirurgen und schauen weiter.

Lieschen hat heute seine zweite Wurmtablette runtergewürgt und ich hoffe, dass diese unsägliche Geschichte damit ein Ende hat. Außerdem klagt er seit gestern über Augen-, Hals- und Ohrenschmerzen. Sehen kann ich nix (also im Hals) - vielleicht sind es nur Solidaritätsschmerzen.
Fränzchen kämpft mit Allergien - Aerius und Augentropfen sind unser Freund.

Gegessen?? Tschaka - mein Mäxchen hat ein neues Nahrungsmittel entdeckt (und er ist da gaaaanz schwierig!!) - Ananas geht. Und Lieschen isst ganz plötzlich rohe Möhren. Geht doch....:)

Gelernt??? Die Mutter tanzt vor Freude im Dreieck. Mein Lieschen ist nachts trocken. Richtig trocken!! Ganz plötzlich!!!
Abends sagt er: Ich will heute nacht keine Windel mehr anziehen (und da war mindestens immer ein halber Liter morgens drin). Ich habe geschluckt und chaotische Nächte erwartet. Und schnell noch so ein Stecklaken unter das Laken gepackt, damit es nicht ganz so eklig wird.
Und: Den Uralttrick ausgepackt und das schlafende Kind abends gegen elf nochmal aufs Klo gesetzt (für alle, die sich das nicht trauen: Das ging bei allen Dreien super. Die wissen das morgens nicht mehr. Aber der nackte Popo auf Klobrille bedeutet für das Gehirn: PINKELN! JETZT!! Und schon ist die Blase nochmal leer)
Tja, morgens eine knorztrockene Hose, eine glückliche Mutter und ein grinsendes Kind, dass stolz wie Bolle ist.

Gesungen?? Dri Chinisin mit dim Kintribiss - in allen Variationen

Geschimpft? Als Mäxchen rückwärts mit lahmgelegten Arm rutschen wollte. Ich kann vielleicht laut werden!! Und Mäxchen hat vor lauter Schreck geweint......das tat mir dann richtig leid und ich habe ihn ganz dolle getröstet....

Gefeiert? Mit der Mama - Geburtstag. Mäxchen hatte gar nichts für mich, denn er wollte nähen und das ging ja nun nicht. Wird nachgeholt. Fränzchen kam immerhin mit einer tollen Tafel Schokolade um die Ecke. Und Lieschen hat gemalt. Ganz alleine. Räusper - nicht gegenständlich, aber ganz strukturiert.

Gelobt? Jaaa, am Donnerstag. Fränzchen hat Lieschen alleine vom Kindergarten abgeholt und versorgt (inclusive geschnittenem Apfel und vielleicht ein bisschen Schoki). Um halb fünf kam ich mit Mäxchen kamikazeartig vom Kinderarzt, habe Lieschen gerafft und bin zum Unfallchirurgen gefahren. Fränzchen ist mit dem Taxi (das ging zeitlich nicht mehr anders und war auch nicht so weit) zur Musikschule, alleine mit dem Bus zurück und hat sich dann abends alleine Abendbrot gemacht. Keine Pannen, kein Gemecker, alle friedlich, damit der eine Bruder versorgt wird. So wild wie es manchmal ist - so toll sind sie in Krisensituationen. 



Und bei Euch so??

Kommentare:

  1. Oweh, da habt Ihr ja mal wieder ne echt stressige Woche gehabt. Gute Besserung für Mäxchen und genug Futter für's Heimkino wünsch ich ihm.

    Unhd Dir diese Woche mit weniger Arztbesuchen und ein bisschen Zeit mehr für Dich.

    Nen lieben Gruß von Antje

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin auch endlich mal dabei:
    http://die-linkshaenderin.blogspot.de/2013/05/kinderfragen.html

    Gute Besserung und ich wünsche Euch endlich mal rundum kompetente Ärzte!

    Herzlichen Glückwunsch zum selbständigen Nachwuchs und zum Windelabschied, den haben wir übrigens auch gerade hinter uns. Lustig, wir synchron unsere Kinder mal wieder sind! Der Trick, den Du beschreibst, hat bei uns leider nicht funktioniert. Aber wir haben unseren eigenen Weg gefunden.

    Liebe Grüße,
    Henriette

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar - ich freue mich über jeden Einzelnen!!