Dienstag, 18. Juni 2013

Montagsfrage Nr. 11

...heute verspätet. Das reale Leben hat einen doch draußen sehr im Griff. Was auch gut so ist.

Heute 32 Grad, eine Bullenhitze (wer hat sich eigentlich überlegt, eine Terrasse auf die Südseite zu setzen??),
daher Planschbecken (zu dritt ging es gar nicht, das Mutterherz musste sich in Fluten stürzen und dann saßen wir selig eine halbe Stunde in der Puddelbrühe und seitdem schwitzen wir nicht mehr).

Aber doch noch die


Eine ruhige Woche. Fast immer liebe Kinder (ich würde sagen, naturgemäß geht nicht mehr), fleißig sind wir alle gewesen.

Mit Mäxchen und Fränzchen habe ich Kinderzimmer umgebaut Sieht chicco aus. Mäxchen hat einen neuen Schreibtisch bekommen , hat die Platte selber lasiert und lackiert ) , alle Regalwürfel sind ummontiert worden - die neue Schule kann kommen.

Fränzchens Zimmer wurde der Vollständigkeit auch mal wieder umgeräumt.....und beim Aufräumen hat er Sachen gefunden, das glaubt man gar nicht. Uralte Otovowen-Tropfe, Fieberthermometer, Papierchen von Sü0igkeiten, von denen wir gar nicht wussten, dass er sie jemals gegessen hat, es war zauberhaft.

Mäxchen ist ein wenig träge. Klar, wenn man nach wie vor nicht wie wild rumhüpfen soll. Der Göttergatte meinte am Wochenende, dass, wenn er sich nicht bald mal wieder bewegen würde, er zur Nacktschnecke mutiert. kicher  Hat ihn aber auch nicht weiter geschockt.

Lieschen ist jetzt schon die ganze Woche nachts sauber und morgens pinkelt das Kind, als wenn er kurz vorm Platzen stehen würde. Geht ihm aber gut dabei.
Morgen bekommt er Besuch von einem Kindergartenfreund (witziger bezeichnet er ihn als Kindergartenbruder....witzig, was die Kleinen sich so ausdenken).
Ihn beschäftigt jetzt langsam schon das Thema "Schule". Findet er doch ganz interessant.
Und gemalt hat der Zwerg. Sehr zum Entzücken der Frau Mama. Aber dazu Genaueres später. 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für Deinen Kommentar - ich freue mich über jeden Einzelnen!!