Sonntag, 28. Juli 2013

Oma-Ratschläge



Kurzes Telefonat mit meiner 92-jährigen Oma, die mich tatsächlich von IHREM Handy auf meinem Handy anrief, um zu hören, wie es uns im Urlaub so geht.

Ich erzähle so dies und das, wie das Wetter sei (sie ist vor Neid erblasst bei 21 Grad und Sturm), was wir so machen, wann wir essen gehen (immer ein wichtiges Thema) und wie die Kinder so drauf sind.

Ich klage ihr ein wenig mein Leid. Die Kinder streiten sich viel, immer ist einer beleidigt, A solidarisiert sich mit B,  B möchte aber lieber mit C, A und B möchten immer alleine, können aber gar nicht und so weiter.
Meine Oma: "Prügeln sie sich auch??"
Ich (völlig konsterniert): "Nein, natürlich nicht!"
Meine Oma: "Dann ist es nicht so schlimm. Da musst du durch."


Und wie von Zauberhand haben sie sich heute nicht gestritten, B hat A in Ruhe gelassen , A hat eine Auszeit genommen und zwei Stunden vor sich hin gedaddelt, B ist mit Papa alleine an den Strand (Ausnahme!!!) und C hat sich mit mir vergnügt.
Danke Oma, für´s Geraderücken, für Deine Gelassenheit, die viele Dinge in einem anderen Licht erscheinen lassen.

Kommentare:

  1. Ui, 21° wäre ja schon fast wieder zu kalt ;)

    Einen wunderschönen Urlaub!!!

    Und wie ich immer zu sagen pflege: Es ist alles nur eine Phase, bevor die nächste Phase kommt!

    Liebe Grüße vom Hauptstadtmonster

    AntwortenLöschen
  2. So eine Oma ist ja gold wert!!!


    Liebe Grüße
    Nula

    Manchmal müssen wir hier auch durch. Wie schön, wenn es dann mal friedlich ist, so wie heute bei uns in der Küche. Einen schönen Urlaub euch weiterhin.

    AntwortenLöschen
  3. Eine Oma ist nicht zu ersetzen....Großeltern sind für die Kinder sehr wichtig. LG Angelika

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar - ich freue mich über jeden Einzelnen!!