Mittwoch, 21. August 2013

Montagsfrage Nr. 15


Lange nichts geschrieben. Ging einfach nicht.
Im Urlaub haben wir die letzten Tage genossen, noch viel Sonne und Meer getankt und sind dann freudig nach drei Wochen nach Hause gefahren (Fränzchen: "Zu 50 Prozent freue ich mich auf zu Hause und zu 50 Prozent bin ich traurig, dass wir fahren. ")
Und dann hatten wir noch eine gute Woche, um uns einzugewöhnen, den Rechner zu traktieren (Fränzchen), Fischer-Technik-Murmelbahnen zu konstruieren (Mäxchen) und stundenlang mit dem ollen, abgewrackten Piratenschiff zu spielen (Lieschen). Ich habe die kurzen Minuten genutzt und meine NÄhmaschine traktiert (war von kurzer Dauer, denn das Teil ist nach kurzer Zeit über die Wupper gegangen....grummel.....aber sie wurde repariert UND ich bekomme eine neue...das nenne ich einen guten Deal )
Aber ich schweife ab - zur Montagsfrage.
Mit Lieschen hatten wir ja im Urlaub diverse Pipi-Probleme. Und ich habe ja (das darf ich ihm später NIE NIE NIE  erzählen) eine Damenbinde verpasst.
Das hat geholfen! Die erste Nacht trocken, nächste Nacht war ein minibisschen was drin und zur dritten Nacht sagte er: "Ich kann auch ohne Miniwindel schlafen." Und seitdem haben wir wieder ein trockenes Bett. Ich hatte das Gefühl, dass ich einige Gehirnzellen resetet (schreibt man das so??) habe. Alles wieder chicco.

Mäxchen ist am Montag in eine neue Schule gekommen. Bis jetzt läuft alles gut - er ist ganz dienstbeflissen :)  Heute hat er zum ersten Mal nach vier Monaten (wegen des Oberarmbruches) einen Sportkurs. Uih - da gab es vorher Bauchschmerzen....Aufregung...aber ich habe ihn hinbekommen. Mal sehen, ob er sich noch daran erinnert, wie ein Florett aussieht.

Fränzchen ist morgen svor allem eines: MÜDE. Tja, wer immer bis neuen schläft, darf sich nicht wundern , dass es zu Beginn der Schulzeit einen kleinen Kulturschock gibt. :)



Kommentare:

  1. Liebe Julika,

    willkommen im Alltag. Wir haben noch ein paar Tage, die wir immer wieder mit schönen Ausflügen füllen. Der Kulturschock wird uns dann aber auch ereilen. Schule fängt definitiv zu früh am Morgen an. Eindeutig vor dem Aufstehen.

    Das Pipi Problem hatten wir damals auch eine zeitlang. Aber es war so ähnlich wie du es beschreibst. Plötzlich machte es wieder klick bei unserer Jüngsten.

    Liebe Grüße
    Nula

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Julika,
    danke fürs Vermissen.
    Schön dass ihr wieder wohlbehalten daheim seid.
    Unser dritter Sohn hatte lange, lange, lange nachts ein Pipi-Problem, um den siebten Geburtstag herum hat die Kinderärztin eine Klingelhose verordnet, binnen einiger Wochen war es gut.
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar - ich freue mich über jeden Einzelnen!!