Mittwoch, 9. Oktober 2013

Basteln mit Supercraft??

Naja, die Nacht war ja bei mir - gelinde gesagt -solala - und ich habe heute morgen mit Streichhölzern zwischen den Augen die Kinder "abgefrühstückt"  und bin dann wieder ins Bett gewankt.Aber vorher habe ich doch ganz klitzeklein und kurz mal in meine Mail geschaut - VIELEN LIEBEN DANK FÜR EURE GENESUNGSWÜNSCHE - DAS TAT GUUUUT. ZUMAL DIE MÄUSE NATÜRLICH NICHT WILLENS WAREN, EINE MÜTTERLICHE ERKRANKUNG ZU AKZEPTIEREN :)

Aber gegen Mittag war ich dann doch bereit, mich mal in die Küche zu geben und missmutig die Kürbissuppe fertigzukochen (da war ich gestern gerade dabei, als dasTheater losging)
Und es klingelte an der Tür.
Mein Postmann mit einem Supercraft-Kit.
Das erhellte meine Laune doch deutlich obwohl ich von den letzten beiden Kits - ein Geschenk meiner Schwester auch nicht so amused war


Für die, die es nicht wissen: Es handelt sich hier - salopp gesagt um Handarbeitsüberraschungspakete mit einer schönen gedruckten Anleitung und mehreren Inspirationen, was man mit den gelieferten Materialien anstellen kann. Überraschung ist immer gut - es kommen mir immer wieder diese Überraschungstüten von früher in den Sinn,in denen eigentlich immer Murks war. Egal - es war aber eine Überraschung. 

Ich reiße das Paket auf und stutze. Ein Kabel mit Lampenfassung und Lüsterklemmen kommt mir entgegen.

Nebst einer ultimativ großen Strickliesel und zwei Knäulen Wolle. 
Noch eine Tüte dabei.
Soso....mal schauen, ob die Anleitung eine Erleuchtung bringt.



Jetzt soll ich tatsächlich mit der Strickliesel einen Schlauch in gelb und grau zusammenpfrickeln, über das (doch schöne ) Lampenkabel pfriemeln und dann die Lampe aufhängen.  Sag mal, sind die noch ganz knusper? Also aus den Zeiten, in denen die nackten Glühbirnen an der Decke hingen, bin ich doch langsam raus. Schirm für das Lämpchen? Fehlanzeige. Birne oder wie heißt das heute?? Ist auch nicht vorhanden.
Das war´s schon mit der Strickliesel.

Nächste Anleitung sind  mehrere Faltungen mit Origami-Papier ind schwarz- weiß. Ganz nett. Leider fehlt das Papier. 100 Blatt. Da habe ich gleich mal per Mail rumgemährt,und es wurde auch zügig und freundlich geantwortet. Wird nachgeliefert.


In der Tüte ist Seidenpapier, mit denen ich Pompons erstellen soll. In rosa. Eine Nadel, Klebepunkte. Wirklich - der Traum meiner schlaflosen Nächte.


Mir ist schon klar, dass ich nicht einfach den Wert der Gegenstände, die sich in diesem Kit befinden, aufrechnen darf. 
Aber wirklich: Ein bisschen mehr hätte ich schon erwartet. Und mich würde mal wirklich interessieren, wem diese Zusammenstellung gefallen hat. Ich empfinde es als Frechheit, ein Strickpüppchen und Wolle zu servieren, um ein Kabel zu umhäkeln. Klar kann man auch etwas anderes daraus machen....aber dann hätte man sich vielleicht auch das Lampenkabel sparen können.

In Summe: Würde man in diversen Blogs (ich denke nur an den Creadienstag und den Upcycling-Dienstag bei Nina )mal auf die schnelle Ideen sammeln, die leicht umzusetzen sind, hätte man ruckzuck Topkisten, die ihren Namen auch verdient hätten. Aber so -  nein Danke.

Und da ich gerade so im Schwung bin - die blöden Kakteensamen von dem letzten Kit sind - trotz liebevollster Pflege gerade 2 mm groß und die Erde musste ich dazu auch kaufen.
Ich kann nur abraten.

Nachtrag: Wenigstens etwas - das Origami-Papier war zwanzig Stunden nach meiner Reklamation im Briefkasten. Sie haben wirklich zügigst reagiert.
Es ist superklein (man muss erstmal vier Bögen zusammenkleben, um überhaupt anfangen zu können), aber qualitativ und vom Mustermix ist es ok. Ich würde jetzt auch nicht im Akkord schachteln basteln (das konnte ich auch schon vorher), aber Mäxchen hat sich wie sonst was draufgestürzt und produziert gerade Schachteln, die bis ins nächste Jahrhundert reichen werden


Kommentare:

  1. Oh weh, das klingt ja echt nach totalem Reinfall...
    Also ich bin jetzt ja nicht so die Bastel- oder Handarbeits-Tante, aber wenn: Das hätte mich richtig gelangweilt. Origami? *gähn* Kabel umwickeln? Dekorativ? Ohne Lampenschirm?! Nen Lampenschirm häkeln/stricken, das hätte ja vielleicht noch Stil gehabt.
    Und die Pompons sind ja auch mehr kitschig, als romantisch :D
    Wieso hast du denn so ein Paket bestellt, wenn die letzten beiden schon doof waren?
    Bei diesem Satz hier: "es kommen mir immer wieder diese Überraschungstüten von früher in den Sinn,in denen eigentlich immer Murks war. Egal - es war aber eine Überraschung. " musste ich echt schmunzeln. Da hast du SO Recht! *lach*
    Weiterhin gute Besserung. Blasenentzündung hatte ich vor 9 Jahren ganz extrem. Immer wieder... Konnte auch erst durch Blasenspiegelung (*aua*) nachgewiesen werden, im Urin sah man nix... Und bis ich mal das passende Antibiotika hatte... Jegliche Schmerzlinderungstabletten konnte ich mir auch sparen.
    Waren echt fiese Schmerzen, erinnere ich mich nicht gerne dran. Ganz komisch war das. Beim Pinkeln tat nix weh oder brannte. Nur so eben. Öfter auf Klo musste ich auch nie.
    Scheiß Erfindung auf jeden Fall.
    Hoffentlich sind deine Schmerzen bald weg!

    AntwortenLöschen
  2. Ach weißt Du - ICH wollte EINE Kiste haben, aber meine Schwester meinte es gut mir und schenkte mir das 3-Monats-Abo. War ja auch wirklich nett. Und da ich immer gerne mal etwas Neues ausprobiere, hätte das schon etwas sein können (und Mäxchen macht leidenschaftlich gerne mit).

    In der letzten Kiste war vor allem Fimo...und die Kakteensamen. Und wir sollten aus Fimo winzwinzSchälchen machen, diese dann in ein Makrameegeflecht bauen und aufhängen..das war genauso ein Blödsinn. Aber wir waren wenigstens inspiriert und haben uns mit Fimo eingedeckt und Murmeln und Knöpfe am laufenden Band erstellt.
    Danke für Deine Besserungswünsche. Es wurde besser. Hallelujah - so Schmerzen wünsche ich niemandem. Genau - Scheißerfindung :)
    Liebe Grüße
    Julika

    AntwortenLöschen
  3. Mh, ich hab in nem anderen Blog von diesen Kits gelesen, war erstmal hin und weg, weil ich liebe Überraschungspakete - wer tut das nicht? Hab mir dann mal die Zusammensetzung der alten angeguckt und war nicht mehr so begeistert.
    Von diesem Paket wäre ich auch sehr enttäuscht gewesen, auch wenn ich eine, äh nackte Riesenbirne an einem bunten Kabel von der Decke baumeln hab. Aber mein Rat zu der Strickliesel, man kann damit auch andere Kabel (hässliche Kabel, wie die, die aus der Decke gucken, den Kabelsalat unterm Schreibtisch und auch einfach mal keine Wolle, da bleibt ja nur der Staub dran hängen, sondern Nylonfäden, Paketband oder sonstwas) umhäkeln, die Frage ist meist nur, wie man das Ende des Kabels, was meist eher wulstig oder klobig oder mit einem Stecker versehen ist, dann dadurch bekommt? Für Vorschläge bin ich zu haben...

    Gute Besserung auch von mir und Grüße aus Berlin

    Anna

    AntwortenLöschen
  4. Oh, du hast ja etwas deutlichere Worte als ich zum Paket gefunden. Dafür sehr unterhaltsam zu lesen :-)

    Wären in meiner Wohnung nicht die Lampen vom Vormieter geblieben, hätte ich sicher auch heute noch ein paar Kabel mit Glühbirnen von der Decke hängen. Aber so richtig damit anfreunden, eine Lampe abzunehmen und ein nacktes Kabel anzubringen, kann ich mich auch nicht.

    Die Idee von Anna gefällt mir aber ganz gut, vielleicht kriegen andere Kabel ein Mäntelchen.

    Viele Grüße,
    Stefanie

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar - ich freue mich über jeden Einzelnen!!