Donnerstag, 3. Oktober 2013

Taschen Sew-along bei Schnabelina -ich bin in Runde 2

Nun, bei mir hat sich taschentechnisch einiges getan.
Bei uns zu Hause gab es zur Belustigung der Köchin ab und zu mal den Spruch:
"Mama, die Suppe ist hervorragend, aber mir schmeckt sie nicht." :)

So ging es mir mit meinem Bayern-Schnabelina-Modell.

Optisch top, handwerklich habe ich  in Summe gut gearbeitet, ganz festes Material, Gurtfrage für mich gut gelöst, selbst meine Mutter, die selber excellent nähen kann, begutachtete das Top und sagte nur kurz und knapp: "Wie aus dem Laden. "
Ein größeres Lob kann ich von ihr nicht bekommen.

Aber ich wollte es so gar nicht haben. Aber ich kenne mich: Manchmal liege ich stoffmäßig für mich total daneben. Nähen tue ich es total gerne. Aber tragen nicht.

Also musste ein neues Täschchen her. Das gefällt mir schon viel, viel besser. Obwohl ich bestimmt in vier Wochen noch eines nähe.....
Die Gurtbänder habe ich weggelassen. Ich kann noch nicht erkennen, dass sonst die Stabilität leidet. Der Rand wurde mit selbst erstelltem Schrägband verblendet.
Die Paspelbänder habe ich zum Teil selbst gemacht (braun), das Pinke ist gekauft (mit schlechter Naht und kontrastierenden Nähten - die spinnen ja....)

Die Dekopatches habe ich kleiner genäht - beim Original-Modell sind sie mir zu überladend.

Innen kam noch ein Karabiner und ein Anhänger mit einer Münze hinzu.
Das große Gurtband habe ich bestickt mit einem einfachen Blümchenmuster.
Die D-Ringe hätte ich gerne auch in Schwarz gehabt...gab es aber hier nirgendwo. Und auch bei alten Taschen wurde ich nicht fündig (nur 3 cm Breite - aber das war dann doch etwas dürftig)






Und wer sich fragt, was nun mit der Bayern-Tasche passiert: Ich war heute im Nähstübchen, um noch dies und das zu kaufen und bin s o f o r t gefragt worden, ob ich diese verkaufe.  Und nun stelle ich sie doch voller Elan fertig und sie erfreut jemanden anderen.

Und nun mal schauen, wieviel  Schnabelina-Taschen heute bei RUMS zu sehen sind

Kommentare:

  1. Ja, toll! Ich fand die erste Tasche schön, aber ich kenn das auch, dass man was näht, was einem auch richtig gut gefällt, aber man mag es nicht tragen...
    Die neue Tasche sieht auch prima aus, ohne die Tragegurte, auch nicht schlecht.
    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  2. die fin dich super....richtig richtig toll!

    AntwortenLöschen
  3. Ich find beide Taschen schön. Und kann gut verstehen was du schreibst. Die Dinge müssen zu einem selbst passen. Bei mir ist das oft Tagesform-abhängig.

    Liebe Grüße
    Nula

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar - ich freue mich über jeden Einzelnen!!