Dienstag, 12. November 2013

Kindermund

Im Auto.
"Mama, ich will JETZT SOFORT das Lied mit dem Murmeltier hören!"

Die werte Frau Mama steht auf dem Schlauch. Welches Murmeltier???
Die einzigen Kinderlieder, die wir im Auto auf dem USB-Stick haben, sind von Frederik Vahle  (es zeichnet übrigens das Mutter-Dasein aus, dass sie - OHNE KINDER IM AUTO- fröhlich die Anne Kaffeekanne mitträllert, statt lautstark Pink Floyd zu hören) 

Während der Fahrt weitere Recherche. Frederik Vahle ist wird angemacht.
Das Kind ist erlöst. "Ja, das meine ich."
Und das hören wir:
Ach heute ist auch gar nichts los, wir sitzen da und gähnen bloß. Und räkeln uns ganz müde rum und sind ganz still und stumm.
 Doch plötzlich tut sich draußen was, verflixt noch mal, was ist denn das? Doch plötzlich tut sich draußen was, verflixt, was ist denn das?

 Refrain: Nanu was ist das für ein Tier? Ach ein kleines Trampeltier. Das trampelt da, das trampelt hier, das kleine Trampeltier.

Ach, d a s "Murmeltier" meinte er. :)




Der Große - morgen PoWi-Arbeit. Bei uns hieß das glaube ich GK
Im Heft ein Konglomerat von Mauerbau, zweiter Weltkrieg, Bundestags- und Hessenwahl, dazwischen die zehn Gebote - soll einer Wissen, welches Zukunfsziel dieser Referendar hat.
Auf der Seite der Bundestagswahl die jeweiligen Kandidaten.
Merkel und Steinbrück.
Bouffier und Schäfer-Dümpel

1 Kommentar:

  1. Bei uns hier das PW=politische Weltkunde.

    Frederik Fahle läuft bei uns auch rauf und runter, vor allem auf Reisen singen wir alle laut mit. "Die Rübe" war eins der ersten Lieder, die der Große auswendig konnte, gleich nach "Alle meine Entchen" und "Backe backe Kuchen".

    Liebe Grüße,
    Henriette

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar - ich freue mich über jeden Einzelnen!!