Montag, 3. März 2014

Inniges vermischt

Still war es hier in den letzten Wochen.
Ich verliere ein bisschen den Elan,
- wenn es keinen Tag gibt, an dem nicht mal alle Kinder in den ihnen zugeordneten Tagesstätten sind,
- das Fieberthermometer sowie Ibuprofen in der Hosentasche dauerhaft ihren Platz haben,
- ich kaum vor die Haustür kann und immer
- im Express nur das Nötigste einkaufe, damit ich möglichst schnell wieder bei einem der fieberkranken Wauzis bin.
Nun möge man denken, wenn ich so viel zu Hause bin, kann ich auch schreiben, aber der ganze Gesundheitszustand hat mich auch im Denken gelähmt.

Gute Nachrichten: Seit vier Tagen sind ALLE Kinder gesund. Es geht wieder aufwärts.

Und da ja nun doch einiges passiert ist. Hier Inniges vermischt.

Ohne Fotos, da Rechner kaputt, anderen Rechner angeschlossen, dort Bilder runtergeladen, jetzt zu faul zum wieder gesundeten Rechner (huch - der war ja auch krank) zu transferieren...:)

**********
Was mir im Haushalt mit Kindern wirklich erspart bleiben könnte: Kaugummis im Trockner!! Das Zeug klebt so vehement - damit könnte man auch Häuser bauen. Diese Version der Missachtung der Gebrauchsanweisung werde ich bei der nächsten Reparatur sicherlich      n i c h t  dem Reparaturfritzen erzählen (besonders, wenn es sich noch um Garantie handelt.)

**********
Lieschen ist am Freitag sechs Jahre alt geworden. Und ich habe einen ganz gar wunderschönen Post geschrieben, der war so schön, dass ich selber ein Ströphchen geweint habe. Das wollte ich Euch dann doch ersparen. Also: Nochmal in diesem Sinne: Herzlichen Glückwunsch, mein Schatz! Schön, dass es Dich gibt!

**********
Mit letzter und dieser Woche muss ich 125 (!) Muffins backen!! Lieschens Geburtstag im Kindergarten, morgen großes Buffet bei der Faschingsparty, übermorgen Kindergeburtstag, Samstag Tag der offenen Tür bei den Großen. Nachdem schon meine Donauwelle am Freitag eher einem harten Klotz als einer Welle glich, hatte ich ein wenig das Zutrauen in meine Backkünste verloren (die Muffins waren auch ein wenig staubig geraten...tsetsetse....). Aber hier nun das ultimative Rezept meiner Schwester:
Von Mehl, Zucker, Butter und Eiern je die gleiche Menge (also auch die Eier ohne Schale wiegen), evtl.ein wenig Backpulver, Vanillezucker, Prise Salz rein - mixen - fertig. Man kann natürlich auch halb weiß, halb schwarz (dann mit Kakao und Zucker vermischt), man auch mit Kirschen, Eierlikör, noch mehr Schoki.....man kann, muss aber nicht . Das Rezept ist ausgezeichnet!
Nur für mich: Smarties schon vor dem Backen drauf zu tun, putzt ganz ungemein. Es gibt dann so ein bisschen den Gammellook.......räusper.....schmeckt trotzdem!

**********
Schlafanzüge nähen kann ich jetzt im Schlaf! Jetzt ist nicht mehr die Ovi Chef im Ring, sondern ich! wenigstens hier

**********

Man sollte V O R Fasching die Kostüme anprobieren. Lieschen wollte/sollte Feuerwehmann werden....gestern entscheidet er sich wie von Zauberhand dafür, dass es doch Pirat werden will.
Eigentlich kein Problem, nur hatte das werte Kind übersehen, dass er doch ein bisschen gewachsen ist (er trägt das Kostüm seit zwei Jahren regelmäßig) und ich Rabenmutter es fertig gebracht habe, das Oberteil zu verfärben (sieht total cool aus, so ein Pirat mit rosafarbenen Ärmeln)
Also musste ich gestern im Express ein neues Kostüm nähen. 
Leise gesagt: Ich bin ganz stolz auf mich. Hab doch was gelernt im letzten Jahr


***********

In den letzten Krankheitswochen, die ja immer jemand auf dem Sofa verbracht hat, ist es ein wenig eingerissen, an Mamas Ipad zu spielen. Und Frau Mama liebt die Sims Freispiel. Und unser kleines Lieschen kann ja noch nicht lesen. Es ist aber faszinierend, was die Kinder, wenn sie nur lange genug zuschauen, selber auf die Kette bekommen. Da wird sich einfach gemerkt, wo was steht im Menü (und es gibt derer vieler) und dann wird fleißig geklickt. Das artete dann so aus, dass sich unsere Kommunikation so anhört:
Mama, ich schick gerade mal Felice zu den Holzarbeiten. Soll Gregory das auch machen? Nee, dass kann er noch nicht. Er ist ja noch ein Kind. Schick ihn zum Eiskunstlaufen oder Karate.  Ach nee, dann soll der lieber Hausaufgaben machen und Melinda trainiert noch ein bisschen mit dem Feuerlöscher. Darf ich denn auch die Melonen ernten?? Und wann ist endlich das Baby fertig?????
Fremde Zuhörer würden uns jetzt direkt in die Klapse einsperren.....
..und ich sollte vielleicht ein schlechtes Gewissen haben. Habe ich aber nicht! Ich bin froh, dass wir diese Zeit gut ülberstanden haben. Und immer nur die Schlümpfe im Fernsehen hält selbst die geduldigste Mutter nicht aus :)

************

Petra von Limeslounge falls Du das jetzt liest ich habe Dir vorgestern eine Mail geschrieben, die zurückgekommen ist und habe gestern kommentiert (was bis heute nicht erschienen ist) - ich hoffe, es geht Euch gut!! Kannst Du mir bitte mal mailen oder hier schreiben, aus welchem Material die Granny Squares sein sollen? Oder ist das Jacke wie Hose??

************

Lieschen hat es noch nicht so mit den Zeiten. "Vor tausend Jahren war Oma Ur noch ein Kind!" Stimmt fast :)

***********

Neuen Blog entdeckt und königlich amüsiert: Maximilian Buddenbohm 
- mal so ganz anders und trotzdem so vertraut :)

************* 

 Zum Schluss: Mein Blog ist jetzt gut ein Jahr alt. Keine Verlosung, kein "was war der beste Post", ich Rabenbloggerin. Aber geschrieben habe ich doch eine ganz Menge. Sehr vermischt - ich weiß noch nicht, wohin mich dieser Blog führt. Nur Handarbeiten und so ist mir auf Dauer zu langweilig (war auch nie die Intention), allerdings halte ich mich meistens auf den DIY-Blogs auf. Und diese Mütter-Posts sind immer nur von den Kleinen. Das ist super interessant und amüsant, wenn man selber ein Kleines zu Hause hat. Aber da kann ich zwar mitreden (erfahrungsgedingsen und so), aber das ist nicht mehr meine Baustelle PrettyMommy - bei Dir lese ich aber sehr gerne mit!!! Mal schauen.
Aber einer meiner ersten Posts (die auch bei der Brigitte in diesem Mom-Blog-Dingsda verlinkt wurde), schrieb ich mit meinen Schwierigkeiten, dass Lieschen sich feinmototorisch im unterirdischen Bereich bewegt.
Das ist jetzt nicht mehr so. Das Kind schneidet. Mit Messer und Gabel ist noch dürftig , aber es wird, und er malt!!! Radebrechend, aber erkennbar (öhö.....ich kann das sowieso nicht...) - so hat mir dieser Blog schon eine wichtige Sache gebracht : Ich kann Entwicklungen erkennen, die mir sonst sicher durch die Lappen gegangen wären.  Und so schreibe ich mal munter weiter und schaue, wo ich nächstes Jahr stehe. Und ich freue mich weiterhin über alle Kommentare und neue Leser(innen) sowieso! Ist immer ein kleiner Luftsprung!!
In diesem Sinne!
Julika

Kommentare:

  1. Hallo Julika
    Ja natürlich les ich das hier! :-)
    Am besten 100 % Baumwolle, genau erklärt habe ich es hier:
    http://limeslounge.blogspot.de/p/hakel-hilfsprojekt.html
    Die mail-Adresse im Impressum war falsch, einfach .de durch .com ersetzen.
    Warum die Kommentarfunktion nicht möglich ist, weiß ich noch nicht, mal nachsehen...
    Toitoitoi dass jetzt mal alle gesund bleiben, du Arme!!!
    Liebe Grüße und eine gesunde erholsame Woche wünsch ich Dir! Petra

    AntwortenLöschen
  2. Oh, Dankeschön :) wie lieb! :)

    Mach deinen Blog einfach weiter, wie bisher. Ich finde ihn klasse, er ist kunterbunt und deine Art zu schreiben ist oftmals ein Hit. Was du so erlebst und wie du das hier verpackst... Ich hab schon so oft lachen müssen :)
    Also bloß München überlegen, in welche Richtung dich der Blog führen soll oder so... Er ist genau richtig so!

    So, nun drücke ich (seit Freitag erkältet) dir die Daumen, dass diese vier Tage keine ausnähme waren, sondern ihr jetzt alle mal ganz lange gesund bleibt!

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar - ich freue mich über jeden Einzelnen!!