Dienstag, 4. November 2014

Schuhe und Sonstiges

Es ist ja nicht so, dass man wie von Zauberhand nichts mehr zu erzählen hätte und als Vergissmeinnicht taugt dieser Blog ja auch nichts, wenn ich meinen Hintern nicht hochbekomme und nichts schreibe, aber es fehlt einfach die Kraft. 
Zumal natürlich auch manche Sachen hier nicht so einfach sind, wie zum Beispiel ein profanes Bild zeigen.
Das muss man fotografieren (das ist er einfachste Teil der Übung), dann Herunterladen (wo ist das Kabel??) oder per Mail senden, dann, im Fall der Mail zigmal drehen, bis es auch richtig herum im Blog erschein ( so Bilder auf dem Kopp machen auch nicht so einen schlanken Fuß) und dann soll der Text natürlich auch noch flüssig sein, ohne Tippfehler, am Besten mit einer Pointe am Ende....das ist mir im Moment zu viel und ich höre nun einfach auf, mich an meine selbsterstellten Regeln zu halten.
Denn sonst schreibe ich hier gar nicht mehr. Es ist einfach im Moment zuviel los.

Maria hält mich auf Trab. Nicht einfach, wenn man eine geliebte Freundin sterben sieht. 

Und unser Haus ist auch noch nicht so in echt eingerichtet. Das dauert noch. Aber seitdem ich sämtlichen Zeitdruck aus meinem Hirn herausgenommen habe, geht es mir ganz prima.
Bis auf die täglichen Kleinigkeiten, die weg sind und wie von Zauberhand an völlig unmöglichen Stellen wieder auftauchen (wie die Regalböden des Möbelsystems der KInder, die ich AUF einem Schrank in der Waschküche gefunden habe) oder aber meinen Schmuck (der einen Tag da war und jetzt wieder weg...seufz), aber egal: Das Haus ist toll und es ist wesentlich entspannter, hier zu wohnen.

Jetzt muss nur noch das andere Haus verkauft werden. Mal schauen.

Und wir stehen Anfang November vor der dramatischen Aufgabe, dem großen Fränzchen Schuhe zu kaufen.
Jetzt denken alle: was hast Du?? Gehst in den Schuhladen  und kaufst. Höhö, ein Vierzehnjähriger mit Schuhgröße 45, einem extrem schmalen Fuß und KEINEM Spann kauft man nicht so einfach ein paar Schuhe. Da musste der große Kreisch-Versandhändler her. 

DA!!!! Jetzt ist es wieder falschherum, obwohl es in der Speicherung richtig ist. Wer kennt das Problem und erlöst mich???? Und wieso ist auf einmal die Formatierung groß??? Blogger macht mich im Moment wahnsinnig



Sechs Paar Schuhe habe ich gekauft (die neue Handtasche denke man sich weg, die taugt nix) und - nach anfänglichem Genöle, mit den nötigen Einlegesohlen (höher machen) mütterlicher Schnürung und viertelstündigem Herumgelatsche haben wir neue Winterschuhe! Ich mach einen Sekt auf!!!!!!!!

Kommentare:

  1. Oh ja, Schuhe kaufen kann eine echte Herausforderung sein.
    Wir haben ein Familienmitglied mit zwei verschieden großen Füßen und verschieden langen Beinen. Das heißt, die Schuhe müssen in beiden Größen vorhanden und orthopädisch erhöhbar sein. Und dann noch gefallen. *ächz*

    "Dreimal umgezogen ist wie einmal ausgebombt." Ich bin schon zehnmal umgezogen. Das letzte Mal ist vier Jahre her. Seitdem fehlt die Universalfernbedienung und noch ein paar andere Kleinigkeiten. Wir sagen immer: "Die Sachen haben The Others". Kennst Du den Film?

    Hauptsache, sonst ist alles okay und Ihr habt Euch alle lieb.

    Herzliche Grüße,
    Henriette

    AntwortenLöschen
  2. Herrjeh, das Schuh-Drama kenn ich auch - meine Große wird sicher nie eine Schuhfetischistin, dank Gerenne durch sämtliche Schuhgeschäfte der Stadt :-O Sie hat auch ein kürzeres Bein und orthopädische Einlagen mit Höhenausgleich - und entweder passts nicht am Rist oder die Ferse ist dann zu hoch oben und es reibt hinten - oder eben der Schuh gefällt gar nicht... Dass das kürzere Bein auch einen kleineren Fuß hat, hat eben erst der Orthopäde festgestellt - nachdem wir sauteure Winterstiefel (Gr. 38!) gekauft haben. Praktischerweise gleicht der Höhenausgleich aber anscheinend die Fußlängendifferenz aus ggg

    Das Problem mit den Fotos hab ich übrigens auch, nur dass sie hier nie am Kopf stehen sondern seitlich. Ich hab im Windows Explorer (Windows 7) mit rechtem Mausklick die Option "im Uhrzeigersinn drehen" bzw. "gegen den Uhrzeigersinn drehen", damit funktionierts dann auch in Blogger. Manchmal seh ich im Windows Explorer das Foto auch richtig, aber in Blogger nicht, dann dreh ich einmal im Uhrzeigersinn und einmal dagegen, dann stimmts im Blogger auch. Aber nerven tuts allemal...

    lg
    Babsi

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar - ich freue mich über jeden Einzelnen!!